Bewusstseins-Blog · 29. Juli 2019
Meine berufliche Herkunft liegt im Tanz, der darstellenden und bildenden Kunst, sowie der Verkörperung. Meine unter- und unbewusste und, wie ich mich kenne, wahrscheinlich auch bewusste Motivation dafür war, meine große Skepsis über Worte in meiner Berufswahl zu berücksichtigen, und es zu vermeiden, mich Kontexten auszusetzen, in denen ich mich verbal vermitteln muss. Diese Rechnung ist nicht aufgegangen. Leider zum Glück! Ich bin deshalb besonders froh darüber, in diesem Newsletter...
Bewusstseins-Blog · 18. Juli 2019
Als Mann mit großer Nähe zu meiner weiblichen Seite hat es mich während meiner Entwicklung zum Erwachsenen in dieser Kultur oft beschäftigt, was wohl das ‚richtige‘ Erleben sein könnte, was das Richtige sein könnte, in meiner Art zu sein und in meinem Investiert-Sein in die Welt. Ich habe lange darunter gelitten und mich dafür angegriffen, dass ich so viel gefühlt habe. Es schien mir im Vergleich mit anderen oft nicht normal oder angebracht. Mein Eindruck war, dass es keinen Wert...
Bewusstseins-Blog · 18. März 2019
Dem Fluss des Lebens oder dem Dao zu folgen ist eine Bewegung der Ruhe und Anmut. In erfolgreicher Gelassenheit vollzieht sich dabei die perfekte Anpassung an das Spiel der Gegebenheiten, Elemente und Götter auf eine Weise, die an Eleganz nicht zu überbieten ist. Es ist eine wundervolle Idealvorstellung der Fügung, Harmonie und Perfektion, die in unseren herausfordernden Lebensbereichen meist unvorstellbar ist. Um diesen Weg dort anzustreben, bedarf es dem starken Willen für die Entwicklung...
Beziehungs-Blog · 20. Dezember 2018
„Viele Sichtweisen und innere Konzepte gehen davon aus, dass Liebe ein Gefühl ist, das davon abhängt, wie gut und richtig ein Umstand oder wie berührend eine Situation oder ein Mensch ist. So passiert es oft, dass wir die Gestaltungskraft, die in unserer Zuwendung liegt, gar nicht so richtig mitbekommen. Wir verlieben uns wenn etwas liebenswert scheint und entlieben uns, wenn es damit aufhört. In diesem Rahmen bewegt sich das ganze Thema der Liebe, wenn wir von der Vorstellung ausgehen,...
Körperbewusstseins-Blog · 14. August 2018
Im Hören verkörpern sich unbewusst viele Aspekte unseres Seins, Denkens und Wirkens. Es integriert und bildet auf empfangende Weise ab, was auf allen Bewusstseinsebenen stattfindet. Wie und worauf wir hören hat großen Einfluss auf unsere Entscheidungen und die Gestaltung unseres Lebens. Wie bei allen Sinne, so entspricht auch die Prägung unseres Gehörs den Prägungen unserer Persönlichkeit mit ihren bewussten, unter- und unbewussten Weltanschauungen und den entsprechend eingeprägten...
Bewusstseins-Blog · 26. Juli 2018
Die Aufmerksamkeit eines Menschen wird durch seine Wahrnehmungsfilter bestimmt. Wahrnehmung beschreibt den Vorgang, in dem wir Dinge aufnehmen, die zu unseren Sinnen, so wie sie konfiguriert sind, passen. Das bedeutet, wir nehmen Dinge letztlich wahr, um uns und unser altes Selbst zu bestätigen. Die Augen sind so konfiguriert, dass sie das sehen können, was sie gewohnt sind zu sehen. Die Ohren hören das, was sie gewohnt sind zu hören. Auch das Körpergefühl ist ein gutes Beispiel dafür,...
Bewusstseins-Blog · 01. Juli 2018
Die Erfahrung unserer Selbst kann von unendlich vielen inneren Orten und Anteilen her bestimmt werden. Jede Art dieser Selbstverortung bringt ein anderes Selbstverständnis, anderen Kontakt zur Welt und damit einhergehend andere Erlebnisse mit sich. Die unbewusste und gewohnte Grundtendenz für unsere Selbstverortung ist ein Durchschnittscocktail der tausenden Aspekte, die unsere Persönlichkeit ausmachen und prägen. Bewusstseinsschulung führt dazu, dass wir unsere Selbstverortung bewusst in...
Beziehungs-Blog · 14. Juni 2018
Gute Freunde hängen gerne miteinander ab. Trotzdem ist unsere größte Angst, im Verhältnis zum Leben, im Beruf oder in Beziehungen, in abhängigen Verhältnissen zu landen. Die Wunden unserer Kindheit sind durch die Abwendung von unserer wahren Kraft und das Ausrichten auf das Opfer-Dasein entstanden. Es sind Stellen, an denen wir aus unserer Schwäche einen Kult gemacht haben. Der meiste Schmerz, den wir in diesen Zusammenhängen erlebt haben, ist Beweis dafür gewesen, dass unsere...
Körperbewusstseins-Blog · 18. März 2018
Bei unserem letzten Alexander-Technik Seminar in Saarbrücken konnten wir wieder viel Bewegungsfreude und Energie freisetzen. Das Thema des Tages war „Der gute Umgang mit Schwerkraft und Druck in Körperstellung und Bewegung“. Diesmal hatten wir die gute Ausrüstung der Daarler Villa nutzen können, um durch pures zulassen von Schwerkraft am Trampolin Rückfederung und einen klaren Sinn für Auftrieb einladen zu können. Das Gespür dafür, wieviel Kraft durch die Knochen läuft wurde...
Körperbewusstseins-Blog · 21. November 2017
Die Entdeckung unserer Hydraulik und des druckfreien Auf- und Abtriebs unseres Zentrums Die Beugungs- und Öffnungsbewegungen in den Gelenken der Beine erlauben das Absinken und Aufstreben unseres Schwerpunktes. Ihre Einfachheit und ihre Qualität werden dadurch bestimmt, wie fähig wir sind, in den Gelenken Freiheit einzuladen und den Schwerpunkt und die Schwerkraft wirken zu lassen, während gleichzeitig der Auftrieb durch die Knochen weiter zugelassen wird. Wenn wir die Gelenke freigeben,...

Mehr anzeigen