Körperbewusstseins-Blog

Körperbewusstseins-Blog · 14. August 2018
Im Hören verkörpern sich unbewusst viele Aspekte unseres Seins, Denkens und Wirkens. Es integriert und bildet auf empfangende Weise ab, was auf allen Bewusstseinsebenen stattfindet. Wie und worauf wir hören hat großen Einfluss auf unsere Entscheidungen und die Gestaltung unseres Lebens. Wie bei allen Sinne, so entspricht auch die Prägung unseres Gehörs den Prägungen unserer Persönlichkeit mit ihren bewussten, unter- und unbewussten Weltanschauungen und den entsprechend eingeprägten...
Körperbewusstseins-Blog · 18. März 2018
Bei unserem letzten Alexander-Technik Seminar in Saarbrücken konnten wir wieder viel Bewegungsfreude und Energie freisetzen. Das Thema des Tages war „Der gute Umgang mit Schwerkraft und Druck in Körperstellung und Bewegung“. Diesmal hatten wir die gute Ausrüstung der Daarler Villa nutzen können, um durch pures zulassen von Schwerkraft am Trampolin Rückfederung und einen klaren Sinn für Auftrieb einladen zu können. Das Gespür dafür, wieviel Kraft durch die Knochen läuft wurde...
Körperbewusstseins-Blog · 21. November 2017
Die Entdeckung unserer Hydraulik und des druckfreien Auf- und Abtriebs unseres Zentrums Die Beugungs- und Öffnungsbewegungen in den Gelenken der Beine erlauben das Absinken und Aufstreben unseres Schwerpunktes. Ihre Einfachheit und ihre Qualität werden dadurch bestimmt, wie fähig wir sind, in den Gelenken Freiheit einzuladen und den Schwerpunkt und die Schwerkraft wirken zu lassen, während gleichzeitig der Auftrieb durch die Knochen weiter zugelassen wird. Wenn wir die Gelenke freigeben,...
Körperbewusstseins-Blog · 21. November 2017
Dieser Artikel enthält neue Sichtweisen auf unsere Bewegung. Sie können das Hocken und Bücken zu unterhaltsamen und entspannenden Formen der Selbstbefreiung werden lassen.
Körperbewusstseins-Blog · 10. August 2017
Bewegung ist die Bewusstseinsebene, die am meisten Transparenz und dadurch auch Offenbarungscharakter bezüglich unserer Persönlichkeit und Gewohnheitsmuster in sich trägt. Unsere Aufmerksamkeit in Bewegung ist weniger fähig, ausschließlich auf eine Sache konzentriert zu sein und kann dadurch weniger Kontrolle für das Kaschieren von ungeliebten Tendenzen aufbringen. So kann in Bewegung die Verortung von Aufmerksamkeit ebenso sichtbar werden, wie Auswirkung ihrer Verlagerung und...
Körperbewusstseins-Blog · 19. Juni 2017
Abenteuerspielplatz Treppensteigen „Die Kunst des guten Umgangs mit Schwerkraft, Raum, Gleichgewicht, Loslassen, Rhythmus und Auftrieb“ Im Gegensatz zum ebenerdigen Gehen ist das Treppensteigen eine Aktivität, bei der unser Schwerpunkt nicht nur zwischen links und rechts, vorne und hinten, sondern auch zwischen oben und unten in ständiger Bewegung ist. Das bedeutet, dass zu der Auf- und Abwärts-Bewegungen der Füße und Knie auch noch das Auf und Ab des Schwerpunktes kommt. Nicht zuletzt...
Körperbewusstseins-Blog · 09. Mai 2017
Das Sitzen ist eine Stellung, die Ruhe, Bereitschaft und Wachheit miteinander verbinden kann. Aus der Perspektive des Beugungsgrades unserer Beine betrachtet ist das Sitzen die mittlere Zwischenstation zwischen dem Stehen und dem Hocken. Auf der Ebene der Taktung unseres Nervensystems ist Sitzen ein Zwischenstopp zwischen völliger Bereitschaft und dem Schlafen. Je nachdem, ob wir auf einem Stuhl, Hocker, einem Sessel oder einem Bürostuhl sitzen und, ob wir zu Hause oder unterwegs sind, sind...

Körperbewusstseins-Blog · 03. März 2017
Zwischen Zupacken und Freigeben Unsere Hände sind Sinnesorgane, die uns, neben der Tatkraft, die in ihnen schlummert, sowohl bei unserer Orientierung im Aussenraum als auch beim Aussortieren unseres inneren Raumes unterstützen können. Durch die gewohnten, vom Tun geprägten Wahrnehmungsmuster ist unser Bewusstsein für die Hände in großem Maße auf Hand- und Fingerfertigkeiten beschränkt. Tatsächlich geben uns unsere Hände aber direkten Zugang zu unserem Nervensystem und seiner...
Körperbewusstseins-Blog · 26. Februar 2015
„Beinfreiheit und Beschleunigung durch Loslassen“ Das Ausmaß an unbewusster Spannung, Druck und Steifheit, das wir im Rahmen unseres Alltags in den Beinen aushalten, ist groß. Die meisten Bewegungsaktivitäten sind durch mehr oder weniger dringliche Absichten und unbewusste Reaktionsmuster ausgelöst und ausgeführt. Auch im Sitzen und der Arbeit am Computer oder bei anderen Tätigkeiten sind wir oft unter Strom und die Beine müssen uns, unser Becken und unseren Oberkörper mit Druck...